Platz 1 > BUSDUGA – Futterhaus aus Holz mit Futtersilo

Vogelfutterhaus mit Tisch

Dieses Vogelfutterhaus überzeugt durch sein großes Satteldach, den zusätzlichen kleinen uttertisch und das integrierte Futtersilo. Es wird als Bausatz geliefert und ist schnell montiert (max. ca. eine Stunde). Unbedingt einen Akkuschrauber dafür bereit halten! Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar, da absolut hochwertiges Material geliefert wird. Alle Einzelteile sind nummeriert, die Bauanleitung ist sehr gut. Auch die Farbgestaltung hat uns überzeugt. Ein stabiler Stand wird durch die drei Beine erreicht. Einziges kleines Manko ist das Befüllen des Futtersilos, Tipp > Behälter rausziehen, umdrehen, Bodenplatte entfernen, auffüllen, Bodenplatte wieder rein und Silo wieder einsetzen. Achtung > nur grobkörniges Futter verwenden das nicht durch die Maschen fällt. Das feinere Vogelfutter kann auf dem Futtertisch angeboten werden.

Direkt zum Testsieger Vogelfutterhaus

Platz 2 > Hammarplast Vogelfutterhaus Kunststoff, rund, grün

Vogelfutterhaus

Unsere Nummer zwei, vor allem wegen dem Preis. Das Vogelfutterhaus ist komplett aus Kunsstoff und wiegt nur knapp 500 Gramm. Tipp >> windgeschütztes Aufhängen ist deshalb notwendig! Das gesamte Haus ist ca. 25cm hoch, der Futterteller unten etwa 3cm. Das sind perfekte Maße. Das befüllen mit Futter ist denkbar einfach, Deckel hochheben, einfüllen und wieder zu. Je länger die Schnur zur Anbringung gewählt wird umso höher kann der Deckel gehoben werden. Durch den einfachen Aufbau ist die Reinigung ebenfalls ein Kinderspiel. Ein Vorteil des Kunststoff-Hauses ist der optimale Schutz vor Feuchtigkeit, das Futter bleibt lange trocken. Mit etwas handwerklichem Geschick kann man das Vogelfutterhaus auch auf einer Stange anbringen statt es aufzuhängen.

Direkt zum Hammarplast Futterhaus

Platz 3 > Karlie Bird’S Vogelfutterhaus Rena

Vogelhaus Rena

Dieses hübsch anzuschauende „Teil“ aus Holz ist unsere Nummer Drei. Es wird als Bausatz geliefert, ein paar
Handgriffe um es zusammen zu bauen sind notwendig. Dabei ist ein Akkuschrauber hilfreich. Durch das relativ große Dach bleibt das Futter trocken. Eigentlich ist das Futterhaus zum Aufhängen gedacht, aber wie beim Vorgänger kann man mit
Geschick auch andere Arten der Anbringung wählen. Tipp >> Das Zusammenbauen geht zu zweit wirklich besser. In der Preisklasse unter 25 Euro und aus Holz ist es unser Favorit, kleine Verarbeitungsmängel kann man ausbessern. Wer die Langlebigkeit unterstützen will, kann das Häuschen vor dem Aufhängen mit Leinöl streichen.

Direkt zum Karlie Bird’S Vogelhaus Rena

Platz 4 > Vogelhäuschen mit Schindeldach

Vogelfutterhaus mit Schindeldach

Der Dach-Durchmesser dieses schicken Vogelfutterhauses ist etwa 50 cm. Das mit Schindeln ausgestattete Dach ist ein Hingucker. Die gesamte Höhe des sechseckigen Hauses beträgt etwa 30cm. Das Futter wird durch den mittig liegenden Schornstein eingefüllt. Dazu muss nur der Deckel angehoben werden. Tipp >> Das Holz ist schon imprägniert, um die Lebensdauer zu erhöhen sollte es noch einmal gestrichen werden. Das Haus wird komplett im Ganzen geliefert, Achtung es gibt keinen Ständer dazu. Durch die massive, stabile Bauweise ist es recht schwer. Insgesamt ein praktisches und optisch anprechendes Vogelfutterhaus zu einem angemessenem Preis.

Direkt zum Vogelhaus mit Schindeldach

Platz 5 > Vogelhaus – sechs eckig aus Holz Schreinerarbeit

Vogelfutterhaus aus Holz

Unsere Nummer Fünf ist ein ein kleines sechs-eckiges Vogelhäuschen in Holzbauweise. Die Bodenplatte hat einen Durchmesser von etwa 25 cm, das Dach 37 cm. Das gesamte Vogelfutterhaus ist 24 cm hoch. Das Material ist naturbelassenes Holz. Damit es nicht zu schnell verwittert sind kleine Schindeln auf dem Dach. Diese sind mit Holzschutzmittel behandelt. Das Holzhaus wird komplett geliefert, ist somit sofort einsatzbereit und insgesamt sehr stabil. Durch die einzelfertigung in Handarbeit bekommt das Haus die volle Punktzahl beim Aussehen. Tipp >> Vor dem Aufhängen die mitgelieferte Schnur (Kordel) auf Tauglichkeit für ihren Standort prüfen.

Direkt zum Vogelhaus sechs eckig vom Schreiner

Ein Vogelfutterhaus sollte für die anfliegenden Vögel gut erreichbar sein, aber auch nicht zu offen stehen. Wichtigstes Kriterium ist ein praktikables Nachfüllen des Vogelfutters. Außerdem muss das Futter trocken bleiben. Nasses und Schimmel bildendes Vogelfutter kann für viele Singvögel gefährlich werden. Für größere Futtermengen gibt es das Vogelfutterhaus mit Silo. Unterschiedlichste Bauformen werden angeboten. Die Größe des Futterhauses richtet sich natürlich nach den örtlichen Gegebenheiten, von freistehend im Garten bis auf der Balkonbrüstung des Wohnblockes. Für Hobbybastler gibt es auch den Vogelfutterhaus Bausatz.

Vogelfutterhaus selber bauen

Ein Futterhäuschen selbst zu bauen ist nicht schwer. Es gibt zahlreiche Anleitungen entweder im Internet oder im Buchhandel. Eine sehr schöne mit Bildern, Video und pdf Dateien beschriebene Anleitung gibt es zum Beispiel beim NABU (hier klicken). Der eigenen Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt.

Vogelfutterhaus Bausatz

Einen Bausatz für das Vogelfutterhaus kann man sich zusammenstellen. Bei den oben beschriebenen Anleitungen sind Materiallisten dabei. Das zusammenbauen kann neben dem Vogelschutzgedanken auch sehr gut als Naturschutzbildung genutzt werden. Kinder einzubeziehen ist sehr wichtig, gerade auch der praktische Teil wird sehr viel Spass machen.